Spanische Hackbällchen

Ideal vorzubereiten, denn sie werden immer besser und besser je länger man sie wellness-artig in ihrer Tomaten-Wein Sosse vor sich hin köcheln lässt.

spanischeHackbaellchen

Ihr braucht dazu:

  • 500 gr. Rindergehacktes
  • 2 Zwiebel (fein gehackt – eine für die Füllung und eine für die Sosse)
  • 3 Knoblauchzehen (fein gehackt – zwei für die Füllung und eine für die Sosse)
  • 2 Dosen stückige Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Paprikaschote
  • Salz & Pfeffer
  • Chilipulver
  • Semmelbrösel
  • 1/4 Glas Rotwein
  • Öl

Und so geht es:

Rindergehacktes mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen.  Zwiebeln und Knoblauch untermischen. Zu kleinen Kugeln formen und in den Semmelbröseln wälzen.

Öl in der Pfanne erhitzen und die Hackbällchen von allen Seiten scharf anbraten. Nebenbei im Topf etwas Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin kurz anbraten. Tomaten und Tomatenmark zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Paprika in kleine Stücke schneiden und dazu geben. Für ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Hackbällchen mit Rotwein zugeben und bei kleiner Hitze köcheln lassen (ca. 1 Stunde).

Tipp: Am besten eignet sich trockener Rotwein, idealerweise nehmt ihr den Wein den ihr später auch zum Essen trinken möchtet.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.