Feurige Hühnchenspieße Asia Style

Und wieder etwas Huhn vom Spieß als Fleischeinlage zu einem Salat Eurer Wahl…Diesmal lassen wir das Biohuhn fröhlich in einer Mischung aus cremiger Kokosmilch, Honig und Sojasosse mit passenden Gewürzen extra lang marinieren bis es bereit ist für einen kurzen Pfannen-Aufenthalt.

Hühnchen_Asia

Ihr braucht dazu:

  • 300 -400 gr Hähnchenbrustfilet
  • Chiliflocken oder 1 rote Chilischote (in feinen Streifen, immer brav mit Handschuhen)
  • 2 Knoblauchzehen (fein gehackt)
  • 1 TL Koriander getrocknet
  • 1 Dose Kokosmilch (bitte nicht die fettreduzierte Variante)
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Sojasosse
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Kreuzkümmel

Und so geht es:

Hühnchen in kleine Stücke schneiden und aufspießen. Holzspieße fettet man am besten ein wenig ein, dann rutscht das Fleisch später besser „ab“.

Jetzt geht es an unsere Marinade:

Dazu vermischt ihr einfach alle verbliebenen Zutaten gut miteinander (am besten mit einem Schneebesen) und rauf damit auf die Spieße.

Für mindestens 2 Stunden verschwinden die Spieße jetzt im Kühlschrank. Nach dieser langen Wartezeit werft ihr sie zum Braten in die Pfanne, Öl und Butter sind dank der Marinade nicht notwendig. Zwischendurch wenden und so von allen Seiten gut anbraten. Die restliche Marinade verwendet ihr am besten zum „nachgießen“ damit das Hühnchen nicht austrocknet.

Auf die Spieße fertig los 😉

 

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.