Apfel-Pflaumen Crumble

So ein Crumble ist ja eigentlich nichts anderes als viele, viele Streuseln ohne einen Kuchenboden. Nachdem ich das erstmal verstanden hatte war klar: Wir werden Freunde ;-).

Passend zur Jahreszeit kombiniere ich meine Streuseln mit Äpfeln und Pflaumen. Und für ein wenig Abwechslung nehme ich nicht mein Standard „Mehl + Zucker + Butter“ Rezept sondern spiele mal ein wenig mit Haferflocken und siehe da: Es knuspert ganz fein 😉

Crumble

Ihr braucht dazu:

  • 500 gr Pflaumen / Zwetschgen
  • 500 gr Äpfel
  • 100 ml Orangensaft
  • Zimt
  • 100 gr Butter (für die vegane Version einfach Soyola oder Margarine verwenden)
  • 100 gr Mehl
  • 100 gr kernige Haferflocken
  • 100 gr brauner Zucker
  • Sahneyoghurt, Schlagsahne oder  Vanilleeis (bzw. entsprechende Soya-Varianten falls gewünscht)

Und so geht es: 

Früchte waschen, entkernen und in Scheiben schneiden. Mit Orangensaft und Zimt vermischen und bei 200 Grad im Backofen ca. 10 Minuten backen.

In der Zwischenzeit können wir uns den bald knusprigen Streuseln zuwenden:

Butter schmelzen, mit Mehl, Zucker und Haferflocken zu Streuseln verkneten. Ab damit auf die Früchte und zusammen geht es für weitere 20 Minuten in den Ofen.

Mit Yoghurt, Sahne und oder Vanilleeis servieren 😉 Am besten noch warm genießen….

Das passiert übrigens wenn der Hund denkt, man guckt nicht hin (und Yoghurt im Bart überführt den Täter auf 4 Beinen recht zuverlässig):

CrumblemitHund

 

Wie gefällt Euch dieser Beitrag?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.