Rindfleisch im Blätterteig an Schmorzwiebeln

“The only time to eat diet food is while you’re waiting for the steak to cook.”
Julia Child

Was ist besser als ein Steak? Richtig! Ein Steak mit Kräuterbutter! Könnte man es weiter toppen? Aber ja: Mit Käse! Jetzt ist natürlich die Frage wie man das Ganze noch gut zusammenpackt. Die ultimative Lösung: Blätterteig. Dazu gesellen sich Champignons in Kräuterbutter und Schmorzwiebeln.

RindBlätterteig

Ihr braucht dazu:

(für 2 Personen)

  • Rindersteak  – idealerweise aus der Hüfte (500-600 gr)
  • Blätterteig (aus der Frischtheke)
  • Kräuterbutter
  • Butter
  • Käse in Scheiben (z.B. Irish Cheddar)
  • Champignons (in Scheiben geschnitten)
  • 2-3 große Zwiebeln (in Scheiben geschnitten)
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch
  • Salz & Pfeffer

Und so geht es:

Rindersteak in der Pfanne anbraten und mit Salz & Pfeffer würzen. Erstmal zur Seite stellen, damit sie ein wenig abkühlen.

Passende Blätterteig Stücke zurechtschneiden, je ein Stück Steak darauf geben, mit Kräuterbutter und Käse belegen und die Seiten gut zudrücken (am besten mit einer Gabel). Auch wenn ich eigentlich immer pro Butter und Käse bin: Übertreibt es nicht, ansonsten hält der Teig leider nicht ;).

Gut in Klarsichtfolie einpacken und für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen,

Backofen auf 200 Grad vorheizen und die Blätterteig-Steak Pakete auf einem Backblech Platz nehmen lassen. Mit etwas Ei-Milch-Mischung bestreichen und ab damit in den Ofen (für ca. 20 Minuten bis die Oberfläche schön golden-knusprig ist).

In der Zwischenzeit braten wir in Pfanne Nummer eins die klein geschnittenen Champignons in etwas Kräuterbutter an. In Pfanne Nummer zwei bringen wir Butter zum Schmelzen und schmoren genüsslich die Zwiebeln bis sie gold-braun sind.

Fertig ist ein knusprig-käsiger Fleischgenuss mit wunderbaren Beilagen :-).

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.