Für die Hundebesitzer unter uns: Hundekekse selbst gemacht

Nach all der Weihnachtsbäckerei für uns hat sich Sammy dezent vernachlässigt gefühlt. Also war es heute mal wieder Zeit für eine Keks-Spezialrunde :). Hundekekse lassen sich einfach und schnell selbst backen und die vegetarische Version hält sich auch locker 2-4 Wochen in einer Tupper- oder Keksdose (sofern der Hund sich nicht schneller darum kümmert). Großer Vorteil: Ihr könnt die Kekse auf die Verträglichkeiten Eures Hundes abstimmen und wisst genau was sie enthalten und was nicht.

Hier kommen seine drei Favoriten 😉

Hundekekse

Tu mal lieber die Möhrchen – Karottenkekse

Ihr braucht dazu:

  • 150 gr Mehl (z.B. Dinkelmehl, Buchweizenmehl, Kokosmehl..)
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 100 gr geriebene Karotten
  • 50 gr grobe Haferflocken
  • 80 gr geriebener Käse
  • 2 Eier
  • 1 EL Honig

Und so geht es:

Zutaten gut miteinander vermischen, eventuell gebt ihr noch etwas Mehl dazu um die Kekse zu formen. Da sind Eurer Phantasie natürlich keine Grenzen gesetzt. Unser verfressenes Exemplar kümmert sich ehrlich gesagt nicht besonders um das Aussehen der Kekse…die Hundeknochen-Ausstechformen mussten natürlich trotzdem sein, ich brauche ja auch Spaß ;-).

Die Kekse kommen anschließend bei 180 Grad in den Backofen und werden dort gründlich durchgebacken  (ca. 30 Minuten). Am besten anschließend noch 24 Stunden an der Luft nachtrocknen lassen.

Auch der Hund isst exklusiv – Apfel-Ziegenkäse Taler 

Ihr braucht dazu:

  • 150 gr Mehl (z.B. Dinkelmehl, Buchweizenmehl, Kokosmehl..)
  • 50 gr geriebener Apfel
  • 60 gr Ziegenfrischkäse
  • 2 Eier
  • 1 EL Honig

Und so geht es:

Auch hier gilt die einfache Vorgehensweise: Alles miteinander vermischen und dann formen wie immer es Euch beliebt ;). Dann bei 180 Grad  gründlich durchbacken (ca. 30 Minuten) und am besten noch 24 Stunden an der Luft nachtrocknen lassen.

Tofu-Möhrchen Kekse

Ihr braucht dazu:

  • 125 gr Buchweizenmehl (+ ggf. etwas mehr)
  • 125 gr Tofu (in kleinen Stückchen)
  • 125 gr geriebene Röhrchen
  • 1/2 Bund frische Petersilie
  • 1 Ei
  • 50 gr geriebener Käse

Und so geht es:

Einfach wie immer: Alles miteinander vermischen und dann in Form bringen. Die Kekse werden bei 180 Grad im Backofen ca. 30 Minuten durchgebacken und sollten noch 24 Stunden an der Luft nachtrocknen.

Kekse geprüft und abgenommen durch unsere Qualitätskontrolle:

SammyundKeks

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.