Bohnenpaste

Wer nach einer schmackhaften Ergänzung zur Avocadocreme oder dem Sour Creme Dip sucht ist hier genau richtig:

Die Bohnenpaste lässt sich schnell und einfach vorbereiten und passt wunderbar zu Nachos und als Dip zu vielen mexikanischen Gerichten.

Bohnenpaste

Ihr braucht dazu:

  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Fleischtomate
  • 1 kleine Chilischote
  • 70 ml Rotwein
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 1-2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Olivenöl

Und so geht es:

Kidneybohnen erstmal von ihrer wenig attraktiven leicht glibberigen Sosse befreien und gründlich abspülen. Zur Seite stellen bis sie an der Reihe sind. Erstmal sind die anderen Zutaten dran:

Zwiebeln fein würfeln, Tomaten von ihrem Innenleben befreien und den Rest ebenfalls würfeln. Chilischote fein hacken (Handschuhe nicht vergessen!). In einem Topf wird das Olivenöl erhitzt und die Zwiebeln darin angebraten. Tomatenmark, Tomaten, Chili und Bohnen dazu geben. Die Mischung mit Rotwein ablöschen und die Gewürze dazu geben. Bei leichter Hitze einkochen lassen bis die Flüssigkeit komplett eingezogen ist. Anschließend kommt der Pürierstab zum Einsatz und unsere Bohnenpaste ist fertig. Warm oder kalt genießen ;-).

Wie gefällt Euch dieser Beitrag?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.