Salatdressing leicht gemacht: Yoghurtdressing

In der Salatdressing-Kollektion darf ein echtes Yoghurtdressing nicht fehlen. Schön cremig mit einer leichten Knoblauchnote und je nach Wunsch mit frischen Kräutern wie Petersilie, Dill oder Schnittlauch verfeinert. Dazu passt beispielsweise Feldsalat oder Kopfsalat. Das Schöne daran: Im Gegensatz zu vielen Fertigdressings wisst ihr genau was drin ist, ihr spart euch den standardmäßig sehr großzügig verteilten Zucker und diverse E’s und habt in nur 5 Minuten ein frisches Dressing für Euren Salat!

yoghurtdressing

(Hier kombiniert mit: Salatherzen, in Kräuterbutter gebratenen Pilzen, Mais, Kidneybohnen, Möhren und Gurke)

Ihr braucht dazu:

(für 1 Portion)

  • 150 gr Sahneyoghurt (10% Fett)
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Sonnenblumenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Saft einer Zitrone
  • Salz & Pfeffer
  • Optional: Kräuter nach Wahl

Und so geht es:

Knoblauch durch die Presse jagen und mit dem Yoghurt vermischen. Zitronensaft, Honig und Sonnenblumenöl dazu geben und gut durchrühren bis eine cremige Sosse entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig ist das Dressing. Wer möchte kann das Ganze noch mit Kräutern nach Wahl verfeinern, aber auch pur ist das Dressing eine Wucht!

Also nichts wie ab auf den Salat und genießen!

 

Wie gefällt Euch dieser Beitrag?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.