Fitmacher deluxe: Müsliriegel mit Cranberries und Kürbiskernen

So ein Müsliriegel ist schon praktisch. Für den kleinen Hunger vor und nach dem Sport, beim Wandern oder Spazierengehen oder auf Dienstreise…Leider sind die typischen Supermarkt-Riegel wahre Zuckerbomben und weit weniger gesund, als uns die Verpackung vorgaukelt. Und bei mir kommt noch erschwerend hinzu, dass oft Rosinen (bäh bäh bähäää) oder Nüsse/Mandeln (Allergikerin aka dicke Lippe) drin sind. Deswegen hab ich mich entschieden, sie einfach selbst zu backen. Nur mit Sachen die ich mag. In your face ROSINE!

Ihr braucht dazu:

(für 20 kleine Riegel)

(Unbezahlte Werbung da Markennennung)

  • 2 EL Kürbiskerne
  • 100 gr Mehl
  • 170 gr grobe Haferflocken
  • 200 gr Crunchy Müsli (z.B. von Alnatura)
  • 200 gr Apfelmuss
  • 1 Päckchen Cranberries
  • Optional: 1-2 EL Honig (mir reicht die Süße aus Cranberries und Apfelmuss normalerweise schon)

Und so geht es:

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Kürbiskerne und Cranberries etwas kleiner schneiden und mit Mehl, Haferflocken und Honig vermischen. Das Crunchy Müsli etwas zerkleinern (Mörser, Fleischklopfer, Faust…wie es Euch beliebt) und dazu geben. Apfelmuss dazu und fertig ist unser Müsliriegel-Teig. Jetzt heißt es nur noch Riegel formen und für ca. 15-20 Minuten im Ofen verschwinden lassen.

Bewahrt die Riegel in einer Keksdose auf und genießt jeden Einzelnen ;-).

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.