Tapas mal anders: Pimientos meet Wachteleier (und Tomaten waren auch da)

Mein Pimientos Rezept hab ich Euch ja schon verraten ;-). Diesmal wollte ich sie ein wenig aufpimpen…Und dann gab es da diese Wachteleier im Supermarkt…Heraus kam dieser Tapas-Spieß begleitet von einer paar gebratenen Tomaten (ja zugegeben: Weil es farblich so toll passte).

Ihr braucht dazu:

(für 6 Spieße)

  • 18 Pimientos
  • 12 Wachteleier
  • 3-4 Tomaten
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • Knoblauch (fein gehackt)

Und so geht es:

Wachteleier drei Minuten kochen. Dann gründlich abschrecken, bei der Größe ist das Pellen so oder so ein wenig..fummelig :-).

Tomaten in Scheiben schneiden und mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer bestreichen. Ab damit in den Ofen uns mit der Grillfunktion ca. 10 Minuten braten.

Warum sollte man die Tomaten eigentlich grillen? Durch die Hitze kommen die Aromen wunderbar raus und vermischen sich mit den Gewürzen und dem Öl. Perfekt sage ich Euch!

Sobald die Wachteleier abgekühlt sind, abwechselnd mit den Pimentes auf einen Spieß stecken und ab in die Pfanne mit heißem Öl. Knoblauch dazu geben und von beiden Seiten gut anbraten und dabei das kleine Pfeifkonzert der Pimentes genießen.

Zusammen mit den gegrillten Tomaten servieren und dadaaah: Fertig


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.