Scharf und schnell: Kokos-Curry Suppe mit Huhn und Nudeln

Euch fröstelt es abends nach einem langem Tag ein wenig, das Wetter macht nicht so wie ihr wollt oder es kündigt sich vielleicht sogar eine Erkältung an? Dann ist diese Suppe ideal! Dank ihrer natürlichen Schärfe ist Euch ratz-fatz warm und satt macht sie dank Huhn und Nudeleinlage sowieso. Und das Beste? Sie ist super schnell zubereitet! Ach und: Sie schmeckt auch gut 😉

Ihr braucht dazu:

(für 2 Personen)

  • 300 gr Hähnchenbrustfilet
  • etwas Kokosöl zum Anbraten
  • 1 Knoblauchzehe (fein gehackt)
  • 1 Stück Ingwer (fein gehackt)
  • 2 EL grüne Currypaste
  • 1 TL Chili
  • 400 ml Geflügelfond
  • 2 EL Sojasosse
  • 100 gr Glasnudeln (gekocht)
  • 1 ausgepresste Limette
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1/2 Bund Koriander

Und so geht es:

Schneidet erstmal das Hühnchen in feine Streifen und bratet es in etwas Kokosöl an. Gebt die Currypaste, das Chili, Knoblauch und Ingwer dazu und vermischt alles gründlich miteinander. Gebt die Sojasosse dazu und löscht alles mit der Kokosmilch ab. Lasst alles in Ruhe ein paar Minuten garen und gebt dann den Geflügelfond dazu . Gebt die vorgekochten Glasnudeln dazu und lasst alles noch einmal 5 Minuten durchziehen. Mit Limettensaft abschmecken und mit gehacktem Koriander bestreuen.

Tipp: Sollte Euch die Suppe zu scharf sein, rührt 2-3 EL Yoghurt ein!

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. Für mich bitte einmal ohne Fleischbeilage 😄 sieht super aus 😍😍😍

    1. Vegetarisch kommt sofort liebe Anna!

      1. 😘super & perfekt ❤️

  2. John Reed sagt:

    Exotisch und äußerst Interessant, vielen Dank ! LG john

  3. John Reed sagt:

    Uiii so lecker , dankeschön. Ich warte auf viele weitere tolle Rezeptideen ! VG John

    1. Hi John! Ich arbeite dran 😉 Danke für den lieben Kommentar!

Wie gefällt Euch dieser Beitrag?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.