Popcorn mal anders: Chili Huhn in Popcorn-Kruste

Panade…Ich liebe sie…diese knusprige Hülle…mmmhhh…Was ich allerdings nicht leiden kann, ist die langweilig fettig-pappige Pappe die man leider oft auf Fast Food findet. Und immer nur Paniermehl zu nehmen, ist doch auf die Dauer auch irgendwie öde, oder?

Genau den Gedanken hatte ich im Supermarkt während ich vor dem Snack Regal stand und zack kam die Erleuchtung:

Popcorn mit Meersalz…

Wie das Ganze ausging seht ihr hier:

Ihr braucht dazu:

(für 2 Personen) – enthält unbezahlte Werbung

  • 400 gr Hähnchenbrust
  • ca. 20 gr gesalzenes Popcorn z.B. von Alnatura
  • 1 Ei
  • 1 Zitrone
  • 1 EL Chiliflocken
  • 50 gr Butter

Und so geht es:

First things first: Ofen vorheizen auf 200 Grad. Jetzt ran ans Huhn: Schneidet es in kleine Stücke und stellt es kurz zu Seite, wir müssen uns erstmal um die Panierstrasse kümmern. Dazu müsst ihr nur zwei Dinge tun: Verquirlt das Ei in einer Schüssel (klappt super mit einem Milchaufschäumer) und zerkleinert das Popcorn in der zweiten Schüssel (dazu eignet sich z.B. ein Mörser oder ihr verfrachtet das Popcorn in einen ZipLock Beutel und walzt es klein).

Tipp: Popcorn ist sehr leicht…Zerkleinert man es wird es nicht schwerer…wundert Euch also nicht wenn ihr noch eine Weile Popcorn Stücke in Eurer Küche finde. Und ja, es haftet auch ganz wunderbar.

Die Zeit des großen Panierens ist jetzt gekommen:

Erst wälzt sich das Huhn im Ei und bekommt dann eine Popcornkruste verpasst. Ab damit aufs Backblech und für ca. 5 Minuten in den Ofen schieben. Dann wird wie beim Sonnen gewendet. Bevor die zweite Sonnenrunde vorbei ist, müsst ihr den Clou vorbereiten, damit das Hühnchen auch noch eine schöne Zitronen-Chili Note bekommt.

Dazu wird die Butter geschmolzen und mit dem Saft der ausgepressten Zitrone vermischt. Chiliflocken dazu und fertig ist der Hühnchen-Aufguss. Mit einem Teelöffel auf dem Huhn verteilen und nochmal für 5 Minuten im Ofen backen lassen.

Danach wird das Huhn ein letztes Mal gewendet, nochmal „eingerieben“ und darf für die letzten 5 Minuten im Ofen garen. Fertig ist das butterzarte, scharf-fruchtige Huhn mit der ganz besonderen Panade ;-).

Wie gefällt Euch dieser Beitrag?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.