Marmorkuchen-Muffins

Marmorkuchen gehört zu den absoluten Kuchen Klassikern. Geht immer, schmeckt immer und meistens hat man sogar alle notwendigen Zutaten im Haus und kann ihn spontan backen. Für mein Fingerfood Buffet war mir Kuchen allerdings etwas zu unpraktisch, also gab es die Muffinvariante ;-).

Marmorkuchen-Muffins
Marmorkuchen-Muffins

Ihr braucht dazu:

(für ca. 18 Muffins)

  • 250 gr zimmerwarme Butter
  • 200 gr Zucker (+ 2 EL extra für den dunklen Teig)
  • 300 gr Mehl
  • 200 gr Speisestärke
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 125 ml Milch (+ ca. 3 EL extra für den dunklen Teig)
  • 50 gr Kakao (gern auch etwas mehr je nach Geschmack)
  • Optional für die Deko: Puderzucker oder Kuchenglasur

Und so geht es:

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Butter in kleine Stücke schneiden und mit Zucker und den Eiern schaumig rühren. Abwechselnd die Mehl-Speisestärke-Backpulver-Mischung und die Milch zugeben und alles gut miteinander vermischen. Der Teig sollte nicht zu flüssig sein.

Je nach Eurer Vorliebe für das Verhältnis heller vs. dunkler Teig  teilt ihr den Teig auf (ich nehme ein 50:50 Verhältnis 😉 ). Gebt den hellen Teiganteil zuerst in die Muffinförmchen. In den restlichen Teig rührt ihr Kakao, die extra Milch und den extra Zucker ein. Gebt je einen großzügigen Klecks dunklen Teig in die Förmchen und ab damit für ca. 12 Minuten in den Ofen.

Nach der erfolgreichen Stäbchenprobe sind sie bereit zum Abkühlen und Geniessen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.