Enchilada oder Nachos? Warum nicht beides?

Mögt ihr mexikanisches Essen auch so gern wie ich und ärgert Euch immer wieder, dass ihr nicht zwei Gerichte von der Speisekarte schafft?

Bei mir war es meistens die schwere Entscheidung zwischen einer schönen Portion Chili-Cheese Nachos und einer leckeren Enchilda. Man könnte jetzt natürlich Vorspeise und Hauptgericht bestellen oder sich etwas teilen…Man kann aber auch einfach die beiden Dinge, die man gerne mag, kombinieren. Und so sieht das dann am Ende aus:

Enchilda mit Chili, Sour Cream, Nachos und Käse
Extra Topping: Noch mehr Nachos, mehr Käse und natürlich Avocado

Ihr braucht dazu

(für 2-3 Personen – enthält unbezahlte Werbung)

  • 250 gr Rindergehacktes
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Tube Tomatenmark
  • etwas Wasser
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 2 Paprikaschoten
  • 6 Tortillas
  • 1 Avocado
  • Nachos
  • 1 Päckchen Sour Cream
  • Chili Gewürz (z.B. von Just Spices)
  • 1 Päckchen Streukäse
  • etwas Öl für die Pfanne
  • etwas Sour Cream oder Yoghurt extra als Dipp

Und so geht es:

Das Unangenehmste zuerst, dann kann man den Rest des Kochens in volle Zügen genießen: Würfelt die Zwiebel und bratet sie in etwas Öl an. Gebt das Gehacktes dazu und gart alles zusammen gut durch.

In der Wartezeit könnt ihr die Paprika würfeln und zusammen mit Mais und Bohnen zur Hack-Zwiebel Mischung geben. Jetzt kommt noch das Tomatenmark dazu und alles wird gut miteinander vermischt. Falls das Ganze zu zähflüssig sein sollte, gebt einen Schluck Wasser dazu.

Würzt das Chili nach Eurem persönlichen Schärfeempfinden und Geschmack und lasst es mindestens eine Stunde bei schwacher Hitze köcheln.

Heizt jetzt den Backofen auf 200 Grad vor und stellt Euch eine Auflaufform bereit. Es geht jetzt ans Belegen und Einrollen :-).

Schnappt Euch einen Tortillafladen und bestreicht ihn mit Sour Cream. Gebt einen Streifen Chili in die Mitte und toppt ihn mit geriebenem Käse und Nachostücken. Vorsichtig einrollen (ggf. das obere und untere Ende noch einschlagen) und in der Form platzieren. Mit den restlichen fünf Fladen genauso verfahren und das restliche Chili, Sour Cream, Käse und noch ein paar Nachos auf den Enchiladas verteilen. Für 10-15 Minuten im Ofen backen und anschließend mit Avocadoscheiben belegt servieren. Wer möchte reicht noch ein Schälchen Yoghurt oder Sour Cream als Dipp dazu.

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Oh😍😍😍lecker !!!! Ich habe es vor Monaten gehört : Chips passen zu Sandwich als crunchy topping und ja …nachos & enchiladas stelle ich mir auch sehr passend und lecker vor 😍😍😍

    1. Es war superlecker! Nachos im Salat sind auch top!🤗

      1. Das stimmt !!! 💖

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.