Heidelbeer Reisflocken

Habt ihr schon mal Reisflocken probiert? Ich verrate Euch was: Ich hatte gar nicht auf dem Schirm, dass es sie gibt geschweige denn was man damit anstellen kann ;-).Aber der Foodbloggerin an sich testet ja gerne was aus, das Ergebnis schmeckt extrem gut und sieht auch noch hübsch aus:

Reisflocken mit dem extra Heidelbeere Kick
Tatkräftig unterstützt von Kokosflocken

Ihr braucht dazu:

(für 1 Portion – enthält unbezahlte Werbung)

  • 100 gr Reisflocken (z.B. von Reishunger)
  • 200-250 ml Milch
  • 1-2 TL Heidelbeer-Fruchtpulver (z.B. von Frooggies)
  • 1 TL Kokosflocken

Und so geht es:

Ich würde sagen: Noch einfacher geht es kaum!

Bringt die Milch zum Kochen, nehmt sie anschließend vom Herd und lasst die Reisflocken darin mit geschlossenem Deckel ziehen. Sobald sie schön weich und milchig-lecker sind, rührt ihr das Fruchtpulver unter und dekoriert Eure Kreation noch mit ein paar Kokosflocken. Fertig ist der Frühstücks-Snack!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.