Handkäse Tartar

Bei Handkäse schneiden sich die Geister…die einen können nicht ohne und verputzen ihn voller Begeisterung – mit und ohne Musik – und die anderen..ja die anderen ertragen nicht mal den (zugegeben recht intensiven) Geruch.

Ich gehörte auch schon vor dem Umzug nach Frankfurt zur ersten Gruppe, kaum erfolgreich umgezogen befand ich mich demnach im Handkäs Eldorado ;-). Eine, wie ich finde, besonders leckere Form ist das so genannte Handkäse-Tartar.

Auf frischem Brot ist es einfach unschlagbar gut! Und für Freunde der proteinreichen Ernährung: Versucht es! Dieser Käse bietet Euch so viel!

Handkäsetartar auf frischem Brot - unwiderstehlich!
Handkäsetartar auf frischem Brot – unwiderstehlich!

Ihr braucht dazu:

(für 1 Portion)

  • 2 Handkäse
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL Creme Fraiche
  • Salz & Pfeffer
  • 1-2 EL Sonnenblumenöl
  • Optional: Etwas Kümmel

Und so geht es:

  1. Denkbar einfach. Schneidet Handkäse und die Zwiebel in möglichst feine Würfel und vermischt beides miteinander.
  2. Creme Fraiche, Öl und Gewürze dazu geben, alles gut miteinander vermengen und für ein paar Stunden ziehen lassen.
  3. Genießen. Am Besten auf frischem Brot mit Knusperkruste.

Weitere Snackideen findet ihr hier:

Wie gefällt Euch dieser Beitrag?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.