Nutella Kekse

Habt ihr Euch schon mal gefragt wie man Kekse mit Nutella füllt, ohne bereits beim Backen ein Schlachtfeld anzurichten? Ich musste erst Ende 30 werden, um dieses Rätsel zu lösen! Und es ist eigentlich ganz simpel!

Wollt ihr wissen wie es geht? Dann lest weiter ;-).

Oh und hier seht ihr übrigens das Ergebnis (wenn Euch das nicht überzeugt weiß ich ja auch nicht….Es sind mit Nutella gefüllte Kekse Freunde!!!!):

Nutella Kekse
Nutella Kekse
Nutella Kekse
Nutella Kekse: Es geht nichts über eine gute Füllung

Ihr braucht dazu:

(für ca. 32 Kekse)

  • 32 TL Nutella
  • 400 gr Mehl
  • 1 TL Natron
  • 220 gr Butter (weich)
  • 100 gr brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Packung Schoko Tropfen Zartbitter (backfest)

Und so geht es:

  1. Um Eure Neugierde zu befriedigen starten wir gleich mit dem wichtigsten Punkt: Wie bekommt man die Nutella in den Keks und auch sehr wichtig: Wie bleibt sie da? Nehmt Euch hierfür ein Brett und spannt eine Schicht Frischhaltefolie darüber. Platziert jetzt 32 Kleckse Nutella mit dem Teelöffel darauf und stellt das Brett für ca. 1 Stunde in das Eisfach.
Nutella Drops bereit für das Kühlfach
Nutella Drops bereit für das Kühlfach

2. Nach der Wartezeit heizt ihr den Backofen auf 175 Grad vor und mischt jetzt den Keksteig zusammen.

3. Vermischt Mehl mit Natron und stellt beides kurz zur Seite.

4. Verrührt die Butter mit Zucker bis sie schaumig ist. Gebt die Eier nacheinander dazu und vermischt alles gut miteinander.

5. Mischt den Mehl-Natron Mix unter und knetet zum Schluss noch die Schokotropfen unter.

6. Formt aus dem Teig kleine Kugeln (ca. 32 Stück) und drückt jeweils ein angefrostetes Stück Nutella hinein. Drückt die Kugel leicht flach und platziert die Kekse mit genügend Abstand auf dem Blech und lasst sie ca. 10-12 Minuten backen.

Tipp: Da ihr vermutlich auch zwei Backgänge braucht empfehle ich Euch die Nutella Tropfen für die zweite Runde wieder kurz im Gefrierfach zu parken.

Nutella Kekse - mit Füllung
Nutella Kekse – mit Füllung

Mehr Keksideen gefällig? Dann guckt mal hier:

Wie gefällt Euch dieser Beitrag?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.