Burger mit Pulled Chicken

Pulled Chicken auf einem Burger? Aber klar doch! Vor allem wenn man das Ganze mit knackigem Krautsalat, Tomatenbutter und in Honig gebratenem Speck kombiniert….Zum Anbeißen!

Burger mit Pulled Chicken
Burger mit Pulled Chicken
Burger mit Pulled Chicken

Ihr braucht dazu:

(für 4 Burger)

  • 4 Brioche Burger Buns
  • 8 Scheiben Frühstücksspeck
  • etwas Honig

Für das Pulled Chicken

  • 400 gr Hähnchenbrust
  • 1 rote Zwiebel (geschält)
  • 1 Möhre (geschält)
  • 1/3 Stück Lauch
  • 1 kleines Stück Sellerie (geschält)
  • 1,5 l Wasser
  • etwas Salz
  • 2 EL Worcestershire Sosse

Für die Tomatenbutter

  • 1/2 Tube Tomatenmark
  • 125 gr weiche Butter
  • Salz & Cayennepfeffer
  • 1 Knoblauchzehe (gehackt)

Für den Krautsalat

  • 1/2 Weißkohl
  • 3 Möhren
  • 100 gr Sahneyoghurt
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • Pfeffer
  • Paprikapulver

Und so geht es:

  1. Damit der Krautsalat gut durchziehen kann, solltet ihr damit starten. Reibt dazu den Weißkohl in feine Streifen und knetet sie mit Salz und Zucker durch. Reibt die Möhren ebenfalls und gebt sie zum Kohl.
  2. Gebt Yoghurt, Essig, Pfeffer und Paprikapulver dazu und mischt alles gut durch. Lasst den Salat für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen.
  3. Das Pulled Chicken braucht auch einen Moment länger und ist daher als nächstes dran. Schnappt Euch einen Topf, schält die Zwiebel und schneidet sie in 2 Hälften. Gebt die Zwiebelhälften mit der Schnittfläche nach unten und röstet sie kurz an.
  4. Gebt Wasser, Möhre, Sellerie, Lauch und das Huhn dazu und lasst alles zusammen aufkochen. Danach bei mittlerer Hitze mit etwas Salz ca. 1 Stunde köcheln lassen.
  5. Nehmt anschließend das Huhn heraus und zupft es auseinander. Mariniert es ein wenig in der Worcestershire Sosse.
  6. Die Tomatenbutter ist an der Reihe: Vermischt Tomatenmark, Butter und Knoblauch mit einem Pürierstab und würzt das Ganze mit Salz und Pfeffer.
  7. Das Beste kommt zum Schluss: Während ihr die Brioche Buns kurz auftoastet bringt ihr den Honig in einer Pfanne zum Schmelzen. Bratet die Speckstreifen darin an und fertig sind alle Zutaten für Euren leckeren Burger.
  8. Auf zum Belegen in der geprüften Reihenfolge: Tomatenbutter, Krautsalat, Pulled Chicken und Speck!

Noch mehr Sandwich Ideen?

Wie gefällt Euch dieser Beitrag?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.