Cranberry Buns

Hier kommt die zeitlich flexible und religiös-neutrale Version der Hot Cross Buns, die nicht weniger lecker ist: Die Cranberry Buns!

Toastbrot Reloaded

Und ich präsentiere Euch heute: Toastbrot mit Fluffigkeits-Garantie. Der ideale Begleiter für alle Sandwich Experimente!

Kartoffelbrot

Warum ihr Kartoffelbrot unbedingt selbst backen solltet? Die Gründe und vor allem die Fotos des Ergebnisses bekommt ihr hier!

Weißbrot

Knusprige Kruste, fluffiger Inhalt…Ideal um mit Butter und Marmelade bestrichen zum Kaffee genossen zu werden. Oder als Sandwich-Grundlage. Oder oder oder…Weißbrot ist einfach wunderbar wandelbar und keineswegs so furchtbar ungesund und böse wie viele behaupten. Ganze Nationen kommen immerhin problemlos damit aus 😉

Knuspermüsli

Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Mandelstücke und getrocknete Cranberries: Der Weg zum eigenen Müsli führt Euch über eine Pfanne und ca. 15 Minuten Arbeit!

Frischkäse Aufstrich

Brotaufstriche..ich liebe sie. Da geht kein Weg dran vorbei bzw. maximal eine Brotscheibe zwischen uns. Dieser hier ist ein ganz besonders toller: Frischkäse mit Pinienkernen, Tomaten und Oliven!

Shakshuka

Shakshuka. Eindeutig eins der Gerichte, bei denen ich mich unglaublich konzentrieren muss, um den Namen (ansatzweise) richtig auszusprechen. Vor diesen Aussprache-Hürden schützt a) “Ich nehm einmal die 3 bitte” oder b) selber machen.

Rührei, Rote Beete und Pilze

Rührei. Klassischer gehts kaum. Quasi ein Klassiker im Quadrat. Und man kann sagen was man will: Rührei schmeckt schon als Single Gericht richtig gut. Da ich im Moment aber eine extreme Vorliebe für Ofengemüse habe… Habe ich es in dieser Variante mit Rote Beete und Pilzen vom Blech kombiniert (und mit viel Brot). Fazit: Schmeckt super, solltet ihr nachmachen!

Tortilla Omelett

Wenn eine Tortilla auf ein Omelett mit Pilzen, Rucola und Manchego trifft…Klingt es erst komisch, aber dieses Rezept wird Euch vom Gegenteil überzeugen.