Toastbrot Reloaded

Und ich präsentiere Euch heute: Toastbrot mit Fluffigkeits-Garantie. Der ideale Begleiter für alle Sandwich Experimente!

Kartoffelbrot

Warum ihr Kartoffelbrot unbedingt selbst backen solltet? Die Gründe und vor allem die Fotos des Ergebnisses bekommt ihr hier!

Weißbrot

Knusprige Kruste, fluffiger Inhalt…Ideal um mit Butter und Marmelade bestrichen zum Kaffee genossen zu werden. Oder als Sandwich-Grundlage. Oder oder oder…Weißbrot ist einfach wunderbar wandelbar und keineswegs so furchtbar ungesund und böse wie viele behaupten. Ganze Nationen kommen immerhin problemlos damit aus 😉

Knuspermüsli

Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Mandelstücke und getrocknete Cranberries: Der Weg zum eigenen Müsli führt Euch über eine Pfanne und ca. 15 Minuten Arbeit!

Shakshuka

Shakshuka. Eindeutig eins der Gerichte, bei denen ich mich unglaublich konzentrieren muss, um den Namen (ansatzweise) richtig auszusprechen. Vor diesen Aussprache-Hürden schützt a) “Ich nehm einmal die 3 bitte” oder b) selber machen.

Tortilla Omelett

Wenn eine Tortilla auf ein Omelett mit Pilzen, Rucola und Manchego trifft…Klingt es erst komisch, aber dieses Rezept wird Euch vom Gegenteil überzeugen.

Toastbrot

Selbst gebackenes Toastbrot kann man nicht mal ansatzweise mit gekauftem Buttertoast vergleichen. Ihr wollt nie wieder etwas anderes essen! Versprochen!

Eier, wir brauchen Eier – und zwar mit Füllung!

üllte Eier sind so 70er und 80er und typisch Oma? Von wegen! Diese Variante mit Parmesan, Frischkäse und Chili sollte auf keinem Frühstücks- oder Brunchbuffet fehlen! Und wehe ihr serviert sie nur zu Ostern!

Vollkornbrot mit Möhrchen

Tu mal lieber die Möhrchen! Ideal zum Osterbrunch, aber rund ums Jahr ein Genuss: Vollkornbrot mit Möhrchen! Ran an die Möhren und genießen!