Brathähnchen – mit Salbei-Zitronen-Butter

Brathähnchen ist denkbar einfach: Die Hähnchen gibt es in Bioqualität in gut sortierten Supermärkten und natürlich bei Metzgern. Die Zubereitung passiert quasi von alleine, ihr braucht lediglich Geduld und einen leckeren Aufguss ;-). Ich habe mich diesmal für die Salbei-Zitronen-Butter Variante entschieden und das Hähnchen mit einer Karotten-Maronen Mischung beglückt ;). Ihr braucht dazu: (für…

Süßkartoffelpüree Deluxe

Süßkartoffelpüree ist alleine schon wirklich, wirklich lecker finde ich. Wenn man es mit einem frischen Salat mit Saure Sahne Dressing serviert und Granatapfelkerne darüber streut macht es optisch schon richtig was her. Und geschmacklich wird es natürlich noch besser. Die Frage ist jetzt: Wie kann man es richtig, richtig gut machen? Nun. Die Antwort lautet wie so oft: Kohlenhydrate und Käse. Auch bekannt als Croutons mit Grillkäse. Gern geschehen! 😉

Salzkaramell

Salzkaramell: Für mich die perfekte Balance zwischen süß und salzig. Und da ich mich manchmal einfach nicht entscheiden kann was ich gerne hätte gilt: BEIDES! Eine wahre Geschmacksexplosion erwartet Euch. Und wie üblich ist es viel einfacher als man denkt! Also lest weiter und rührt Euch schon mal warm! Ihr braucht dazu: (für 1 Glas)…

Trio infernale: Hähnchen, Rosenkohl und Frischkäse-Mix

Seit ich mich mit Rosenkohl versöhnt habe, gibt es kein Halten mehr und er wird überall gern als Beilage eingesetzt. Heute begleitet er in Ofenröstung leckere Hähnchenbrust an einer cremigen Frischkäsesosse, die auch noch einiges an leckeren Überraschungen für Euch bereit hält. Also: Weiterlesen, nach kochen und genießen!

Kartoffelsalat trifft Frankfurter

Egal ob als Hessen-Tapas oder als Weihnachtsklassiker: Mit Kartoffelsalat und Frankfurter Würstchen kann man einfach nichts falsch machen.

Rosenkohl aus dem Ofen

Rosenkohl und Handkäse haben eins gemeinsam: Es gibt nur die beiden “Liebe es” und “Hasse es” Fraktionen. Ich musste allen Ernstes 39 werden um herauszufinden: Wenn man Rosenkohl richtig zubereitet ist er….Unglaublich lecker! Dieser Blogbeitrag ist also vor allem eins: Eine Entschuldigung an ein vollkommen unterschätztes Gemüse! Gebt ihm eine Chance!

Mürbeteighappen

Keine Verzierung, keine Füllung, einfach “nur” frisch gebackener, fluffiger Mürbeteig…Manchmal muss es gar nicht spektakulär sein!