Ciabatta

Wer möchte eine frisch gebackenen Ciabatta? Außen knusprig, innen fluffig?

Lasst Euch nicht von der Vorbereitungszeit abschrecken, die meiste Zeit geht der Teig einfach nur vor sich hin, ihr müsst nur zwischendrin einmal Nachkneten ;-).

Und der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall!

Ciabatta
Ciabatta
Ciabatta
Ciabatta

Ihr braucht dazu:

(für 1 Brot)

  • 400 g Mehl (gesiebt, Typ 405)
  • 1 TL Salz
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1/2 TL Zucker
  • 270 ml warmes Wasser

Und so geht es:

  1. Zerbröselt zuerst die Hefe in warmem Wasser und löst sie zusammen mit dem Zucker auf. Deckt die Schlüssel an und lasst den Vorteig ca. 15 Minuten gehen.
  2. Vermischt Mehl und Salz und knetet dann den Vorteig gründlich unter. Lasst den Teig abgedeckt für 2 Stunden gehen.
  3. Knetet ihn durch und formt einen länglichen Teig. Faltet den einmal von der rechten und einmal von der linken Seite zusammen und lasst ihn als Rechteck nochmal zugedeckt auf dem Brett gehen. Wiederholt das Ganze dreimal im Abstand von 30 Minuten.
  4. Faltet ihn jetzt final zu einem länglichen Teigstück und backt ihn im Ofen (unten eine ofenfeste Schale mit Wasser nicht vergessen) bei 240 Grad für ca. 20 Minuten. Sprüht die fertige Ciabatta mit etwas Wasser an und lasst es dann auskühlen.

Noch mehr rund ums Brot?

Wie gefällt Euch dieser Beitrag?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.