Doppel Bohnen Burger

Ich experimentiere weiter mit meinen Veggie Burger Patties und natürlich lasse ich Euch daran teilhaben. Hoffentlich freut es Euch ;-).

Heute gibt es eine Version mit vielen Bohnen und einem Aufstrich aus Pilzen. Dazu noch ein Salatblättchen, saure Gurke und eine Runde Sriracha Mayonnaise und fertig ist der Burger!

Doppel Bohnen Burger
Doppel Bohnen Burger
Doppel Bohnen Burger

Ihr braucht dazu:

Für die Veggie Patties:

(10 kleine Patties)

  • 120 gr Kidneybohnen
  • 120 gr weiße Bohnen
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Butter
  • 4-5 Champignons
  • 1 Ei
  • 2 TL Senf
  • 2 EL Kapern
  • Cayennepfeffer
  • Paprikapulver geräuchert
  • Panko nach Bedarf
  • 1/2 Bund Petersilie fein gehackt
  • Öl für die Pfanne

Für den Pilz-Aufstrich

  • 250 gr Champignons
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Zwiebel
  • 3-4 EL Butter
  • 4 EL Pecorino gerieben
  • 1 TL Kapern
  • 1/2 Bund Petersilie fein gehackt

Und sonst so:

  • Burger Buns Eurer Wahl (hier: Brioche Burger Buns)
  • Salatblätter
  • Sriracha Mayonnaise
  • Saure Gurken in feine Scheiben geschnitten

Und so geht es:

  1. Starten wir mit den Doppel-Bohnen Patties. Würfelt die Zwiebel und den Knobi fein und schwitzt beides in etwas Butter an. Klein gewürfelte Pilze dazu geben und alles gemeinsam anbraten.
  2. In der Zwischenzeit gebt ihr die Bohnen, Kapern, Ei, Senf und Pecorino in ein hohes Gefäß und mixt alles mit einem Stabmixer einmal durch. Zwiebel-Knobi-Pilz Mix dazu und mit Gewürzen und Petersilie abschmecken.
  3. Je nach Feuchtigkeitsgrad der Masse gebt ihr Panko dazu, bis das Ganze gut formbar wird. Lasst die Mischung für ca. 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen.
  4. Zeit für den Pilzaufstrich. Wie schon vorhin würfelt die Zwiebel und den Knobi fein und schwitzt beides in etwas Butter an. Klein gewürfelte Pilze dazu geben und alles gemeinsam anbraten.
  5. Vermischt das Ganze mit Pecorino, Kapern und Gewürzen und mixt es ebenfalls grob durch.
  6. Formt aus der Bohnen Masse Patties und wälzt sie vor dem Anbraten noch einmal rund herum in Panko. Bratet sie von beiden Seiten in Öl an. Kurz auf Haushaltspapier abtropfen lassen und ab an die Burgerbelegung!

Noch mehr Burger Inspirationen? Gerne!

Wie gefällt Euch dieser Beitrag?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.