Flammkuchen mit Pilzen und Kartoffeln

Ein knuspriger dünner Teig, frische Creme Fraiche und ein leckerer Belag: Flammkuchen ist wirklich etwas wunderbares!

Heute empfehle ich Euch mal diese Variante: Krosse Kartoffelscheiben, angebratene Kräuterseitlinge und für die fruchtig-frische Note noch ein paar Granatapfelkerne!

Flammkuchen
Flammkuchen
Flammkuchen
Flammkuchen

Ihr braucht dazu:

(für 2 Portionen)

  • 1 Päckchen Flammkuchenteig
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 3-4 Kräuterseitlinge
  • 4-5 kleine festkochende Kartoffeln
  • Butter für die Pfanne
  • 3-4 EL Granatapfelkerne
  • Salz & Cayennepfeffer

Und so geht es:

  1. Pilze und Kartoffeln in feine Streifen schneiden und in Butter zusammen mit der roten Zwiebel anbraten.
  2. Platziert den Flammkuchenteig auf einem Backblech und betreicht ihn großzügig mit Creme Fraiche.
  3. Gebt die Pilze, Kartoffeln und Zwiebelscheiben darauf und würzt alles mit etwas Salz und Pfeffer.
  4. Lasst den Flammkuchen für ca. 10 Minuten bei 200 Grad Umluft im Ofen backen. Gebt dann noch die Granatapfelkerne darauf und genießt ihn schnell solange er noch heiß und kross ist.

Noch mehr Flammkuchen Ideen? Hab ich!

Wie gefällt Euch dieser Beitrag?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.