Gemüse mit Tofuwürfeln

Edamame Bohnen treffen auf Pak Choi, Möhren und gebratene Udonnudeln. Schnell, frisch , bunt und dazu noch die extra Portion Crunch dank der gebackenen Tofuwürfel. Zusammengefasst: LECKER!

Gemüse mit Tofuwürfeln
Gemüse mit Tofuwürfeln
Gemüse mit Tofuwürfeln
Gemüse mit Tofuwürfeln

Ihr braucht dazu:

(für 2 Portionen)

  • 1 Dose Edamame Bohnen
  • 3 Möhren (geschält und in Streifen geschnitten)
  • 4 Baby Pak Choi (geputzt und klein geschnitten
  • 200 g Udonnudeln (vorgegart)
  • 1 EL Misopaste
  • Sojasoße
  • 1 Päckchen fester Tofu
  • 1 Ei
  • Cayennepfeffer
  • Paprika rosenscharf
  • Chilipulver
  • 2-3 EL Speisestärke
  • Butter / Kokosöl für die Pfanne
  • als Extra: Sriracha Mayonnaise

Und so geht es:

  1. Startet am besten mit dem gebackenen Tofu. Dazu presst ihr den Tofu erstmal zwischen zwei Frühstücksbrettchen aus. Würfelt ihn anschließend. Diese Würfel werden jetzt paniert. Zuerst in dem verquirlten Ei (vermischt mit Cayennepfeffer, Paprika und Chili) und anschließend in Speisestärke.
  2. Bratet die Würfel jetzt von allen Seiten in Butter oder Kokosöl an. Gebt am Ende noch die Udonnudeln mit in die Pfanne und bratet die ebenfalls an.
  3. In einer zweiten Pfanne bratet ihr das Gemüse (ebenfalls in Kokosöl oder Butter) an und würzt es mit Misopaste und Sojasoße. Gebt die Nudeln und Tofuwürfel dazu. Wer mag toppt die Tofuwürfel mit einer Runde Sriracha Mayonnaise und genießt es dann!

Mehr Ideen?

Wie gefällt Euch dieser Beitrag?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.