Gnocchi mit Gorgonzola-Sahne

Lust auf Soulfood, aber es gab schon genug Pasta und Reis? Dann versucht doch mal Gnocchi!

Die “Kartoffelnudeln” brauchen zwar ein wenig Vorbereitungszeit, dafür sind sie in wenigen Minuten fertig gekocht und passen sich allen Soßen wunderbar an.

Heute gibt es sie in einer cremig-würzigen Gorgonzola-Sahne Soße mit einer süßen Note aus Honigbirnen:

Gnocchi mit Gorgonzola-Sahne
Gnocchi mit Gorgonzola-Sahne
Gnocchi mit Gorgonzola-Sahne
Gnocchi mit Gorgonzola-Sahne

Ihr braucht dazu:

(für 2 Portionen)

Für die Gnocchi:

Wichtig: Die Kartoffelmenge bezieht sich auf geschälte Kartoffeln, um eventuelle Schälpräzisionsunterschiede auszuschließen 🙂

  • 400 g geschälte mehlig kochende Kartoffeln
  • 1 Ei verquirlt
  • 2 EL zimmerwarme Butter
  • 1 TL Salz
  • 125 g gesiebtes Mehl Typ 405 (plus etwas extra)

Für die Gorgonzola-Sahne Soße:

  • 200 g Gorgonzola
  • 200 ml Kochsahne
  • 1-2 TL gesiebte Speisestärke
  • Salz & Pfeffer
  • 1/2 Birne
  • etwas Honig

Und so geht es:

  1. Kocht die Kartoffeln und lasst sie kurz abkühlen. Danach kommen sie durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel. Gebt Ei, Salz, Butter und das gesiebte Mehl dazu und verknetet alles zu einem glatten Teig.
  2. Teilt Euch den Teig portionsweise ein und formt daraus mit Hilfe von etwas mehr Mehl Rollen. Schneidet kleine, gleich große Stücke ab und rollt diese jeweils über die Zinken einer Gabel, damit ihr die charakteristischen Rillen bekommt.
  3. Lagert sie auf einem leicht mit Mehl belegten Brett zwischen und bringt Wasser in einem großen Topf zum Kochen.
  4. Stellt Euch eine gebutterte Auflaufform bereit und es kann los gehen.
  5. Salzt das Wasser und gebt die rohen Gnocchi portionsweise hinein. Sobald sie nach oben schwimmen, könnt ihr sie mit einer Schöpfkelle aus dem heißen Wasser retten. Ab damit in die Auflaufform.
  6. Es geht an die Soße: Bringt den Gorgonzola in einer Pfanne zum Schmelzen und gebt die Sahne dazu. Je nachdem wie dickflüssig ihr die Soße gerne haben möchtet, rührt ihr 1-2 TL Speisestärke mit dem Schneebesen hinein.
  7. Lasst die Soße ein paar Minuten ein köcheln und glasiert in dieser Zeit in einer zweiten Pfanne die in dünne Scheiben geschnittene Birne in etwas Honig.
  8. Gebt die Gnocchi in die Soße, lasst beides nochmal 1-2 Minuten zusammen köcheln. Und jetzt: Schnell zusammen servieren und genießen!

Mehr Soulfood? Gerne!

2 Kommentare Gib deinen ab

Wie gefällt Euch dieser Beitrag?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.