Hähnchen Schmortopf

Hähnchen, Pilze, langsam gegart in einer fruchtigen Tomatensoße…Ein perfektes Essen für die kalte Jahreszeit.

Zugegeben: Es dauert etwas länger, aber der Ofen erledigt die meiste Arbeit für Euch und ihr könnt Euch guten Gewissens zwei Stunden ausruhen.

Tipp: Das Essen lässt sich wunderbar am Vortag zubereiten, so intensivieren sich die Aromen nochmal.

Hähnchen Schmortopf
Hähnchen Schmortopf
Hähnchen Schmortopf
Hähnchen Schmortopf

Ihr braucht dazu:

(für 2 Portionen)

  • 400-500 g Hähnchenbrust
  • 500 g Champignons
  • Salz & Pfeffer
  • 800 ml passierte Tomaten
  • Butter für die Pfanne
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Bund Petersilie

Dazu passt: Reis und/oder Baguette

Und so geht es:

  1. Schneidet die Pilze in feine Scheiben und bratet sie in Butter an.
  2. Gebt die passierten Tomaten in einen Schmortopf. Schneidet die Hähnchenbrust in gleich große Stücke und gebt sie in die Tomatensoße. Pilze dazu geben.
  3. Viertelt die halbe Zitrone, befreit sie von den Kernen und gebt sie zusammen mit der Petersilie zum Rest dazu. Würzt alles mit Salz und Pfeffer.
  4. Lasst den Topf jetzt mit Deckel für 1,5-2 Stunden bei 150 Grad (Ober-/Unterhitze) im Ofen verschwinden.
  5. Fischt vor dem Servieren die Petersilie und Zitronenstücke heraus und würzt nach Bedarf nochmal nach.

Noch mehr mit Huhn?

Wie gefällt Euch dieser Beitrag?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.