Hasselback Kürbis mit Chili

Ich weiß nicht ob ich mein Gemüse jemals wieder anders essen möchte als in dieser “Schnitt” Variante. Ich glaube nicht :-D.

Ihr ahnt ja nicht wie zart und aromatisch der Kürbis in der Hasselback Variante wird…Ein Traum! Dazu ein würziges Veggie Chili mit einer paar knackigen Nachos und als Krönung eine großzügige Portion Creme Fraiche!

Himmlisch!!

Fun Fact: Der Name “Hasselback” kommt aus Schweden. Dort erfand der Koch Leif Elisson  in der 50er Jahren die Hasselback Kartoffel. Tack Leif!

Hasselback Kürbis mit Chili
Hasselback Kürbis mit Chili
Hasselback Kürbis mit Chili
Hasselback Kürbis mit Chili

Ihr braucht dazu:

(für 2 Portionenenthält unbezahlte Werbung)

  • 1 Butternut Kürbis
  • 100 gr Butter
  • Salz & Cayennepfeffer
  • 2 TL italienische Kräuter (TK)
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 kleine Dose Kidneybohnen
  • 100 gr schwarze Bohnen
  • 1 Paprika
  • 1/2 Tube Tomatenmark
  • Chili Allrounder Gewürz (z.B. von Just Spices)
  • etwas Wasser
  • etwas Sonnenblumenöl
  • 1 Päckchen Creme Fraiche
  • Nachos Eurer Wahl

Und so geht es:

  1. Da der Kürbis etwas länger braucht, um so cremig-zart zu werden, starten wir mit ihm. Dazu wird erstmal der Backofen auf 180 Grad vorgeheizt.
  2. Halbiert den Butternut Kürbis längs , schält ihn und löst die Kerne mit einem Löffel heraus. Dreht die Hälften anschließend um (Innenfläche nach unten). Es folgt der einschneidende Part: Schneidet den Kürbis in möglichst feinen Abständen ein und achtet darauf, dass ihr ihn nicht versehentlich durchschneidet. Tipp: Platziert auf beiden Seiten einen Holzlöffel/Pfannenwender als Abstandshalter für Eure Messer.
  3. Bringt ca. 100 gr Butter in einem Topf zum Schmelzen und rührt die Kräuter, Salz und Cayennepfeffer ein. Platziert die beiden Kürbishälften in einer Auflaufform und bestreicht sie mit der flüssigen Kräuterbutter. Versucht mit einem Pinsel oder kleinen Löffel möglichst gut zwischen die Scheiben zu kommen.
  4. Lasst die Kürbishälften für ca. 45 Minuten im Ofen verschwinden. Nach den ersten 30 Minuten könnt ihr die überschüssige Butter nochmal mit dem Pinsel einarbeiten.
  5. In der Wartezeit geht es an das schnelle Chili. Erhitzt das Öl in der Pfanne und dünstet die gewürfelte Zwiebel an. Bohnen, Mais und Paprika dazu geben und kurz mit anbraten. Tomatenmark einrühren und etwas mit Wasser verdünnen. Mit dem Chili Würzer abschmecken und ca. 30 Minutenbei niedriger Temperatur köcheln lassen.
  6. Mit Nachos, Kürbis und eine Extrarunde Creme Fraiche genießen!

Noch mehr herbstliche Ideen? Gerne! 😉

Wie gefällt Euch dieser Beitrag?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.