Nudelsalat mit Papaya und Edamame

Mal ein ganz anderer Nudelsalat als der von mir zutiefst verehrte Salat mit Mayonnaise: Reisnudeln treffen hier auf Papaya, Edamame, Avocado, Gurke, Möhre und Romana Salat.

Dazu ein Dressing aus Sesamöl, Limette und einem Schuss Sriracha Mayonnaise (da ist die Majo wieder!). Perfekt für einen lauen Sommerabend auf dem Balkon!

Nudelsalat mit Papaya, Edamame und mehr
Nudelsalat mit Papaya, Edamame und mehr
Nudelsalat mit Papaya, Edamame und mehr
Nudelsalat mit Papaya, Edamame und mehr

Ihr braucht dazu:

(für 2 Portionen)

  • 120 g Edamame Bohnen (küchenfertig oder TK und entsprechend aufgetaut)
  • 1 Papaya
  • 2 Möhren
  • 1/2 Salatgurke
  • 2 Mini Romana Salatherzen
  • 1 Avocado
  • 100 g Reisnudeln

Für das Dressing

  • 1 TL Sesamöl
  • 1 Limette (ausgepresst)
  • etwas Sriracha Mayonnaise

Und so geht es:

  1. Übergiesst die Reisnudeln mit kochendem Wasser und lasst sie ca. 5 Minuten garen. Schreckt sie mit kaltem Wasser ab, damit sie nicht zusammen kleben und stellt sie kurz zur Seite.
  2. Schält die Möhre, Gurke, Avocado und Papaya und schneidet sie jeweils in feine Streifen.
  3. Schneidet den Romana-Salat in Streifen und vermischt alles zusammen mit den Edamame Bohnen und dem Rest in einer Schüssel. Nudeln dazu geben.
  4. Vermischt die 3 Zutaten für das Dressing miteinander und gebt es über den Salat. Lasst das Ganze ca. 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen und genießt es dann!

Noch ein paar Salat-Inspirationen gibt es hier:

Ein Kommentar Gib deinen ab

Wie gefällt Euch dieser Beitrag?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.