Pasta mit Tomaten-Mascarpone Soße

Pasta geht immer. Deswegen gibt es sie hier und heute auch. Und zwar tomatig-fruchtig, aber auch cremig dank der Kombination aus frischer Tomatensoße und Mascarpone. Als “Topping” gibt es noch ein paar Erbsen und frisch geriebenem Parmesan.

Pasta mit Tomaten-Mascarpone Soße
Pasta mit Tomaten-Mascarpone Soße
Pasta mit Tomaten-Mascarpone Soße
Pasta mit Tomaten-Mascarpone Soße

Ihr braucht dazu:

(für 2 Portionen)

  • 300-400 g Pasta Eurer Wahl
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Olivenöl
  • 500 g passierte Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Prise Zucker
  • 200 g Mascarpone
  • 100 g TK Erbsen
  • Salz & Pfeffer
  • frisch geriebener Parmesan

Und so geht es:

  1. Dünstet die klein gewürfelte Zwiebel zusammen mit dem fein gehackten Knoblauch in etwas Olivenöl an. Gebt das Tomatenmark zusammen mit einer Prise Zucker dazu.
  2. Passierte Tomaten dazu, mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Kocht die Nudeln nach Packungsanleitung. In der Zwischenzeit gebt ihr die TK Erbsen und den Mascarpone zur Tomatensoße und lasst alles zusammen einköcheln.
  4. Vermengt die Pasta mit der Soße, lasst sie nochmal 1-2 Minuten nochmal zusammen köcheln und serviert sie dann mit frisch geriebenem Parmesan.

Noch mehr Pasta?

3 Kommentare Gib deinen ab

Wie gefällt Euch dieser Beitrag?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.