Patatas Bravas und Pimientos de Padron

Das Duo schlechthin mit zwei Dips wartet hier auf Euch:

Knusprige Patatas Bravas und angebratene Pimientos de Padron. Zwei Klassiker aus der Tapas Szene gibt es heute als Kombination. Dazu eine Limetten Aioli und eine fruchtige Tomatencreme.

Eine absolute Empfehlung!

Patatas Bravas und Pimientos de Padron
Patatas Bravas und Pimientos de Padron
Patatas Bravas und Pimientos de Padron
Patatas Bravas und Pimientos de Padron

Ihr braucht dazu:

(für 2 Portionen)

Für die Patatas Bravas:

  • 1 kg vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • Olivenöl
  • Meersalz
  • Cayennepfeffer
  • Paprika rosenscharf

Für die Pimientos de Padron:

  • 1 Päckchen Pimientos
  • Olivenöl
  • Meersalz

Für die Aioli:

  • 125 ml Öl (Sonnenblumen- oder Rapsöl)
  • 1 Ei
  • 1 TL Senf
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer
  • 1/2 Limette (ausgepresst)
  • 150 g griechischer Sahneyoghurt (10%)

Für die Tomatencreme:

  • 300 g Cocktailtomaten
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • Basilikum

Und so geht es:

  1. Startet am besten mit den beiden Dips, dann haben die ausreichend Zeit durch zu ziehen.
  2. Für die Aioli braucht es ein wenig Geduld, aber es lohnt sich. Gebt das Ei zusammen mit Salz und Pfeffer, dem klein gehackten Knoblauch und dem Senf in ein hohes Gefäß. Pürierstab dazu holen und alles gründlich vermixen.
  3. Jetzt folgt der Geduld-Part: Schlückchenweise das Öl dazu geben und dabei immer wieder mit dem Pürierstab durch die Masse ziehen, bis ihr eine Creme habt. Rührt am Ende den Limettensaft und den Yoghurt unter und stellt die Aioli kalt.
  4. Die Tomatencreme verbringt die meiste Zeit im Ofen und braucht nur ein wenig Starthilfe von Euch. Halbiert die Cocktailtomaten und vermengt sie mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Basilikum in einer Auflaufform. Die verschwindet jetzt bei 200 Grad für ca. 30-35 Minuten im Ofen, bis die Tomaten ein schönes Röstaroma entwickelt haben.
  5. Abkühlen lassen und dann einmal durch pürieren.
  6. Ran an die Kartoffeln: Schälen, in gleich große Stücke schneiden und in kaltem Wasser ca. 5 Minuten einweichen. Gut abtrocknen und mit Öl und Gewürzen durchmischen. Auf ein Backblech oder in eine Auflaufform geben und bei 220 Grad ca. 45 Minuten im Ofen kross backen (zwischendurch wenden).
  7. Für die letzten 20 Minuten gebt ihr die Pimientos (gemischt mit Öl und Meersalz) in einer separaten Auflaufform auch noch dazu.
  8. Alles ist kross und knusprig? Dann schnell servieren!

Noch mehr Ideen?

Wie gefällt Euch dieser Beitrag?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.