Pinkes Sushi trifft Tempura Hühnchen

Es wird Zeit für eine Fortsetzung meiner Sushi Experimente…. Heute neu für Euch als Inspiration dabei: Knuspriges Huhn in Tempura (im und zum Sushi) und farblich auffälliges pinkes Sushi. Neugierig geworden? Dann schnell weiterlesen!Und ganz wichtig: Selbst nachrollen und genießen!

Sushi bunt gefüllt mit Süßkartoffel, Avocado, Gurke und Tempura Hühnchen
Sushi bunt gefüllt mit Süßkartoffel, Avocado, Gurke und Tempura Hühnchen, dazu Edamame und mehr Hühnchen
Sushi bunt gefüllt mit Süßkartoffel, Avocado, Gurke und Tempura Hühnchen, dazu Edamame und mehr Hühnchen

Ihr braucht dazu:

(für ca. 21 Stücke – enthält unbezahlte Werbung)

Für das Sushi

  • 100 gr Sushi Reis (z.B. von Reishunger)
  • 3 Noriblätter
  • etwas Reisessig
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • Asia Mayonnaise
  • 1/2 Avocado
  • 1/2 Gurke
  • 1 Süßkartoffel
  • 2-3 EL Rote Beete Saft (oder pürierte Rote Beete – dafür kocht ihr eine kleine Kugel Rote Beete)
  • ein paar Stücke Tempura Hühnchen (das Rezept findet ihr HIER)

Dazu passt:

  • Wasabi
  • eingelegter Ingwer
  • Sojasosse
  • Chilisosse
  • Edamame Bohnen (ideal mit Meersalz und Chiliflocken)

Und so geht es:

  1. Netterweise gibt es das Rezept für das Tempura Hühnchen nochmal direkt HIER. Ein paar Stücke kommen gleich in das Sushi, der Rest ist der ideale Snack für nebenbei.
  2. Kocht den Sushi Reis nach Packungsanleitung, vermischt ihn nach dem Kochen mit Reisessig, Salz und Zucker und lasst ihn abkühlen. In der Zwischenzeit könnt schon mal die Füllung zubereiten.
  3. Schält und kocht die Süßkartoffel und schneidet sie anschließend in kleine Stücke.
  4. Avocado und die Gurke werden ebenfalls geschält und klein gewürfelt und kurz geparkt.
  5. Teil den Reis, der später ein strahlendes Pink bekommen soll, ab und vermengt ihn gründlich mit dem Rote Beete Saft.
  6. Schnappt Euch jetzt ein Nori Blatt, schneidet es gerade und platziert es auf der Matte.
  7. Gebt eine Portion Sushi Reis auf dem Nori Blatt und verteilt ihn (egal mit welcher Farbe ihr starte) mit den Händen oder einem Spachtel. Tipp: Hände und Spachtel mit kaltem Wasser anfeuchten hilft!
  8. Gebt eine Portion Mayonnaise auf die Reisbasis und beginnt mit der ersten Füll-Komponente. Platziert z.B. die Avocado auf dem Reis und rollt das Blatt inklusive Füllung mit Hilfe der Matte ein. Legt die nächste Füllung an und weiter geht es. Kombiniert wie es Euch gefällt!
Sushi Rolle in Vorbereitung
Sushi Rolle in Vorbereitung
Sushi Rolle in Vorbereitung
Sushi Rolle in Vorbereitung

9. Drückt die Sushi Rolle am Ende fest zusammen und schneidet sie anschließend mit einem scharfen Messer in Scheiben (wirklich scharf, ansonsten zerdrückt ihr die Rolle nur). Serviert das Sushi mit Wasabi, Ingwer und den Sossen Eurer Wahl. Edamame sind neben unserem frittierten Hühnchen immer eine wundervolle Snack Beilage.

Fertige Sushi Rolle
Fertige Sushi Rolle

Noch mehr asiatische Ideen für Euch? Aber gerne:

Wie gefällt Euch dieser Beitrag?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.