Pizza Zupfbrot mit Rucola

Das Pizza Zupfbrot wird reloaded. Diesmal in der Tomaten-Mozarella-Rucola Variante. Sehr empfehlenswert, aber seht und backt selbst:

Pizza Zupfbrot mit Rucola
Pizza Zupfbrot mit Rucola
Pizza Zupfbrot mit Rucola
Pizza Zupfbrot mit Rucola

Ihr braucht dazu:

(für 1 Zupfbrot)

  • 1 Packung frischer Pizzateig aus dem Frischeregal (Alternativ: 1 Blech selbst gemachter Pizzateig)
  • 1/2 Dose passierte Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • Basilikum
  • Oregano
  • 1 Päckchen Büffel Mozzarella
  • Rucola

Und so geht es:

  1. Startet mit der Tomatensosse, dann kann die in Ruhe durchziehen :-). Hierfür dünstet ihr die fein gewürfelte Zwiebel mit dem gehackten Knoblauch in etwas Olivenöl an.
  2. Gebt die passierten Tomaten und das Tomatenmark dazu und lasst die Sosse bei mittlerer Hitze einköcheln. Schmeckt sie mit Salz, Pfeffer, Basilikum und Oregano ab und lasst sie ca. 15 Minuten durchziehen.
  3. Ofen auf 220 Grad vorheizen. Schneidet den Pizzateig in 12 – 16 gleich große Stücke. Schnappt Euch eine mittelgroße Kastenform und es geht ans Belegen.
  4. Bestreicht jedes Stück Pizzateig mit Tomatensosse, drückt es an der unteren Seite zusammen und platziert es leicht eingedreht in der Form. Die oberen Seiten/Ecken kann man für mehr Stabilität auch immer mal zusammen drücken.
  5. Würfelt den Mozzarella in kleine Stücke und verteilt die gerecht in den Pizzastücken.
  6. Lasst das Zupfbrot für ca. 15-20 Minuten im Ofen verschwinden bis es schön knusprig geworden ist. Verteilt zum Schluss die Rucola Blätter darauf und dann schnell essen!

Für mehr Zupfbrot Inspiration geht es hier entlang:

Ein Kommentar Gib deinen ab

Wie gefällt Euch dieser Beitrag?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.