Sandwiches mit Schinkencreme und Eiersalat

Dieser Blogbeitrag liefert Euch direkt einen kostenlosen Ohrwurm mit. Es gibt zwar keinen eisgekühlten Bommerlunder, aber dafür ein belegtes Brot mit Schinken und eins mit Ei.

Zumindest im weitesten Sinne mit einer Schinkencreme mit Salbei-Cider Note und einem klassischen Eiersalat mit Mayonnaise und Schnittlauch.

Sandwiches mit Schinkencreme und Eiersalat
Sandwiches mit Schinkencreme und Eiersalat
Sandwiches mit Schinkencreme und Eiersalat
Sandwiches mit Schinkencreme und Eiersalat

Ihr braucht dazu:

(für jeweils eine Portion)

Für die Schinkencreme:

  • 300 gr gekochter Schinken
  • 1 Schalotte
  • 2 EL Butter
  • 200 ml Kochsahne
  • 4 EL Cider
  • einige Salbeiblätter
  • Salz & Pfeffer
  • Muskat

Für den Eiersalat:

  • 4 hartgekochte Eier (abgekühlt)
  • 1 EL gehackter Schnittlauch

Für die Mayonnaise

  • 1 Ei (zimmerwarm)
  • 1 TL Senf
  • Salz & Pfeffer
  • 100 ml Sonnenblumenöl

Falls ihr auch das Toastbrot selber machen möchtet kommt ihr hier zum Rezept!

Und so geht es:

Beide Aufstriche sollten eine Weile im Kühlschrank kalt gestellt werden, um gut durchzuziehen. Daher ist es eigentlich egal, mit welchem ihr startet ;-).

  1. Ganz wichtig im Eiersalat ist eine gute und frische Mayonnaise. Und daher wird sie schnell selbst gemacht. Gebt dazu das Ei in ein hohes Gefäß und verquirlt es mit dem Stabmixer zusammen mit Senf und Gewürzen. Gebt jetzt langsam und schlückchenweise das Öl dazu. Dabei zieht ihr den Stabmixer langsam vom Boden des Gefäßes nach oben.
  2. Schält die Eier und zerdrückt sie grob mit einer Gabel. Gebt die Mayonnaise dazu und garniert den Eiersalat mit Schnittlauch. Kalt stellen und weiter zur Schinkencreme.
  3. Hierfür dünstet ihr die fein gewürfelte Schalotte in Butter an. Würfelt den Schinken grob und püriert ihn zusammen mit den gedünsteten Schalotten.
  4. Gebt die Sahne und den Cider dazu und schmeckt die Creme mit den Gewürzen und den fein gehackten Salbeiblättern ab. Ebenfalls kalt stellen.

Und noch ein paar Aufstrich Ideen gibt es hier:

Wie gefällt Euch dieser Beitrag?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.