Der Duracell Hase oder auch Schoko-Kaffee-Kuchen

Wie könnte ein Wachmacher in Kuchenform aussehen? Wie wäre es mit einem saftigen Rührkuchen mit Schokolade und viel Espresso? Eine wunderbare Idee kann ich Euch sagen! Passend zu den anstehenden Ostertagen kam dieser Traum mit 150 ml purem Espresso in Form eines Hasen daher, je nach Jahreszeit könnt ihr das aber natürlich flexibel anpassen 😉…

Let’s roll again: Sushi Experiment Nummer 2

Vielleicht habt ihr ja mein erstes Sushi Experiment vor einigen Tagen verfolgt… Was soll ich sagen…Es macht ein wenig süchtig wenn man erstmal den Dreh raus hat. Diesmal hab ich mit ein paar zusätzlichen Zutaten experimentiert und den Zubereitungsprozess für Euch nochmal etwas genauer dokumentiert ;-). Ihr braucht dazu: (für ca. 35 Stück) 250 gr…

So einfach ging es noch nie: Pochiertes Ei

Pünktlich zu Ostern habe ich pochierte Eier wieder für mich entdeckt. Perfekt zum Osterfrühstück oder Brunch. Aber was hat eine Muffinform mit pochierten Eiern zu tun? Ich hole ein wenig aus… Vor Jahren habe ich meinen ersten Versuch gestartet Eier zu pochieren. Sagen wir es so: Ich kann einiges, aber das gehörte definitiv nicht dazu….

Let’s roll: SUSHI Time!

ICH LIEBE SUSHI – Das musste mal gesagt werden. Bislang hab ich mich allerdings vor dem vermeintlich hohen Aufwand gedrückt und dachte, dass ich sowieso nur einen pappigen Reisklumpen hinbekomme, den man mit viel Phantasie als Sushi bezeichnen kann. (Unbezahlte Werbung) : Versucht mal die Sushi Box von Reishunger (dort bekommt ihr alles für einen…

Vertreibt den Winter mit … Frühlingsrollen!

Frittierte Göttlichkeit: Die Frühlingsrollen. Egal ob mit Gemüse, mit Fleisch oder Garnelen…Die frittierten kleinen Taschen sind einfach wunderbar. Auch wenn das Frittieren im Kochtopf einige Opfer abverlangt (Ölspritzer…24 Stunden Ölgeruch in der Wohnung, den Haaren und allem…). Es lohnt sich! Hier kommt meine vegetarische Variante , die vielleicht endlich den Frühling zum Bleiben überredet :-)….

Tapas mal anders: Pimientos meet Wachteleier (und Tomaten waren auch da)

Mein Pimientos Rezept hab ich Euch ja schon verraten ;-). Diesmal wollte ich sie ein wenig aufpimpen…Und dann gab es da diese Wachteleier im Supermarkt…Heraus kam dieser Tapas-Spieß begleitet von einer paar gebratenen Tomaten (ja zugegeben: Weil es farblich so toll passte). Ihr braucht dazu: (für 6 Spieße) 18 Pimientos 12 Wachteleier 3-4 Tomaten Olivenöl…

Der passt immer: Kartoffelsalat

Bei uns würde früher hauptsächlich italienisch gekocht. Aber ein paar typisch deutsche Gerichte haben es auch in unsere Küche geschafft und eins davon zeige ich Euch heute hier: Der Klassiker, der nicht nur zu Weihnachten eine gute Figur macht: Kartoffelsalat! Ihr braucht dazu: (für 2 Personen) 1 kg vorwiegend festkochende Kartoffeln 200 gr saure Gurken…

Familienrezepte: Piadina alla Mamma Paola

Piana oder Piadina ist vor allem in Norditalien genauer gesagt in der Romagna verbreitet. Schon als ich klein war gab es es überall in Rimini und Bologna kleine Buden die die leckeren Brote mit diversen Füllungen verkauft haben. Piada war früher ein typisches Arme Leute Essen, man brauchte keine teuren und speziellen Zutaten um die…

Churros Deluxe aus dem Ofen

Bisher gab es Churros für mich nur auf Festivals oder wenn mal wieder ein Food Truck unterwegs war. Ohne Fritteuse waren sie zu Hause scheinbar unerreichbar… Das konnte ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen und habe dem Internet sei Dank einige Tipps und Tricks gefunden, wie man sich die leckeren Knusperstangen auch jederrzeit zu…

Fluffige Frühstückshörnchen

Ein Hörnchen in Ehren kann niemand verwehren. Vor allem, wenn es mit einer leckeren Schokofüllung aus dem Ofen kommt. Aber auch pur bietet es eine wunderbare Basis für Butter, Marmelade, Honig…Tobt Euch aus ;-). Ihr braucht dazu: (für 16 kleine Hörnchen) 500 gr Mehl 350 ml Milch 80 gr zimmerwarme Butter 1 Ei (getrennt) 3…