Sachsenhäuser Schneegestöber

Der unvergleichliche Brotaufstrich aus den Äppelwoi Wirtschaften Alt –
Sachsenhausens hat es endlich auch in meine Küche geschafft. Neben meinem Favoriten Handkäs-Tartar ist er einfach nicht mehr aus meinem Frankfurter Alltag weg zu denken! Und ich hoffe bald auch nicht mehr aus Eurem, Frankfurter oder nicht!

Sachsenhäuser Schneegestöber
Sachsenhäuser Schneegestöber

Ihr braucht dazu:

(Für eine Portion)

  • 200 gr Camembert (mild und sahnig)
  • 175 gr Frischkäse
  • 1 EL Butter (zimmerwarm)
  • 1 TL gehackte Petersilie
  • Salz & Pfeffer
  • etwas Paprikapulver
  • 1 kleine rote Zwiebel (fein gewürfelt)

Und so geht es:

  1. Würfelt den Camembert klein und zerdrückt ihn weiter mit der Gabel.
  2. Rührt den Frischkäse und die Butter unter und vermengt alles zu einer glatten Masse.
  3. Jetzt nur noch mit Gewürzen und der fein gewürfelten Zwiebel abschmecken und mit Petersilie dekorieren.
  4. Stellt das Schneegestöber für 2-3 Stunden in den Kühlschrank, damit es gut durchziehen kann.
  5. Genießt es mit dunklem Brot (je knuspriger desto besser!)

Mehr Hessen-Tapas für Euch! Ei sischer doch!

Wie gefällt Euch dieser Beitrag?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.