Gebratene Wraps mit Curry

Was man mit Tortillafladen nicht alles anstellen kann…Belegen, einrollen, überbacken…Heute gibt es sie geviertelt und angebraten. Gefüllt sind sie mit einem Linsen-Kichererbsen Curry, Reis inklusive!

Gebratene Wraps mit Curry
Gebratene Wraps mit Curry
Gebratene Wraps mit Curry
Gebratene Wraps mit Curry

Ihr braucht dazu:

(für 2 Portionen)

  • 120 g rote Linsen (küchenfertig)
  • 120 g Kichererbsen
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 EL rote Currypaste
  • 2 Möhren
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 TL getrockneter Koriander
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Kokosöl für die Pfanne
  • 100 g Reis

Und sonst noch:

  • 8 Tortillas
  • Butter für die Pfanne

Und so geht es:

  1. Das Curry steht als Füllung natürlich im Mittelpunkt. Ihr könnt es praktischerweise auch schon am Vortag zubereiten oder es zuerst als Curry genießen und die Reste dann in die Tortilla packen. Kocht hierfür erstmal die roten Linsen nach Packungsanweisung und stellt sie zur Seite.
  2. Bratet die in feine Streifen geschnittene Zwiebel mit klein gehacktem Knoblauch in Kokosöl an. Gebt die Currypaste und die Gewürze dazu.
  3. Kokosmilch und passierte Tomaten einrühren. Gebt jetzt die Linsen, Kichererbsen und in feine Streifen geschnittenen Möhre dazu und lasst alles bei schwacher Hitze ca. 30-60 Minuten köcheln.
  4. Kocht den Reis und gebt ihn dann mit in das Curry. Lasst alles zusammen nochmal ein paar Minuten köcheln.
  5. Jetzt kommen die Tortillas zum Einsatz. Schneidet die Tortilla vom Rand bis zur Mitte ein. Ihr habt jetzt 4 Viertelstücke zur Verfügung. Wichtig: Nur 3 belegen, das Viertel links neben dem “Schnitt” bleibt leer. Faltet die Viertel gegen den Uhrzeigersinn zusammen und drückt sie jeweils leicht an.
  6. Bratet die Wraps von beiden Seiten in Butter aus und genießt sie schnell, solange sie noch heiß und crunchy sind!

Noch mehr Tortillas und Co?

Wie gefällt Euch dieser Beitrag?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.